MAMPF – der etwas andere Kulinarik-Event in Bern

Im Oktober 2016 veranstaltet der Verein Gustus zum zweiten Mal den urbanen Event „MAMPF – essen und gegessen werden“. In der attraktiven Stufenbau Eventlocation in Bern-Ittigen können sich die Besucher mit aussergewöhnlichen Köstlichkeiten verpflegen, während die Aussteller den Sinn ihrer lokalen Produkte vermitteln.


Alle, die Interesse an feinen Speisen und Getränken haben, können sich freuen. Denn das nächste MAMPF-Festival findet gleich an zwei Tagen statt, und zwar am Samstag, 1. und Sonntag, 2. Oktober 2016. Der Verein Gustus hält am Konzept fest: Im Fokus des Anlasses stehen die Nachhaltigkeit und Regionalität. Deshalb werden den Gästen an klassischen Marktständen lokale Produkte vorgestellt und zur Degustation abgegeben und Küchenchefs und mobile Essensstände servieren ihre Köstlichkeiten zu fairen Preisen.

Finden und gefunden werden
Restaurants, Produzenten, Betreiber mobiler Essensstände und Getränkelieferanten, die die gleiche Philosophie wie der Verein teilen – Einsatz für die eigene Region und diese ausgefallen und kreativ umsetzen – können sich über die Website für einen Stand bewerben. Auch Sponsoren, Partner und Gönner können ihr Interesse bekunden, um den Event zu einem einmaligen Erlebnis zu machen. Im September 2015 besuchten rund 1800 Gäste den Event. Auch dieses Jahr erwartet der Verein eine hohe Resonanz. Der jüngste Facebook-Post, ob es eine MAMPF 2016 geben soll, wurde innert kürzester Zeit über hundertmal geteilt, geliket und erhielt viele interessante Kommentare.

Galerie im Stufenbau - Restaurants
Die Besucher erwartet ein kulinarisches Potpourri.


Marktstand Niederried Fleisch
Der Verein Gustus setzt sich für Nachhaltigkeit und Regionalität ein.



Medienkontakt

Samira Boujamil
PR & Kommunikation

samira(at)mampf.be