Feines zu mampfen in Bern


Geniesser der Kulinarik können sich im Herbst über eine Veranstaltung der etwas anderen Art 
freuen, denn die «MAMPF – essen & gegessen werden» geht in die zweite Runde. Der Verein Gustus veranstaltet den Event auch dieses Jahr in der attraktiven Stufenbau Eventlocation in Bern-Ittigen. Auf die Besucher warten aussergewöhnliche Köstlichkeiten von Küchenchefs und Produkte aus der Region von Spitzenproduzenten.


Im September 2015 fand das MAMPF-Festival zum ersten Mal statt. Rund 1800 Gäste besuchten die Veranstaltung. Auch dieses Jahr erwartet der Verein eine hohe Resonanz. Denn der Kulinarik-Event findet gleich an zwei Tagen statt, und zwar am Samstag, 1. und Sonntag, 2. Oktober 2016. An diesem Wochenende sollen sich die Gäste kulinarisch verwöhnen lassen und den Sinn für Regionalität und Nachhaltigkeit entdecken und vertiefen. Ganz nach diesem Konzept hat der Verein Gustus die Aussteller ausgewählt. Diese werden in vier Kategorien eingeteilt: Flüssiges (Getränke, Cocktails, Wein, Bier, Kaffee), Kulinarik-Handwerker (Restaurants aus der Region und ihre Küchenchefs), mobile Food-Stände (Street Food) und Marktstände. Bei Letzterem werden Produzenten aus der Region ihre lokalen Produkte präsentieren und zur Degustation abgeben. 

Online Festival Guide
An der MAMPF geht es nicht darum, nach dem ersten Essensstand satt zu sein, sondern sich von verschiedenen Ständen Degustationsportionen zu holen und so verschiedene Akteure der Kulinarik kennenzulernen. Die Nachhaltigkeit und Regionalität stehen im Fokus des Anlasses. Um die Besucher dieses Jahr noch besser darauf aufmerksam zu machen, hat der Verein Gustus in Zusammenarbeit mit dem IT-Partner BEGASOFT eine App entwickelt. Darin finden sich Hintergrundinformationen über die Aussteller und über die MAMPF. 


Garten im Stufenbau – urbane Food-Trucks
Dieses Jahr gleich an zwei Tagen präsent: die MAMPF.


Online Festival Guide
Mehr Informationen über die MAMPF und die Aussteller gibt’s im online Festival Guide:
http://guide.mampf.be 



Medienkontakt

Samira Boujamil
PR & Kommunikation

samira(at)mampf.be